Mundhygiene

 

Eine regelmäßige Mundhygiene ist die Grundlage für die Gesunderhaltung der eigenen Zähne. Dazu gehört neben dem 2x täglichen Zähneputzen und dem Gebrauch von Zahnseide auch die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt. Bei der Mundhygiene-Sitzung werden alle weichen oder harten Zahnbeläge schonend entfernt – entweder mit Handinstrumenten oder mit einem (Ultra-)Schallgerät. Da sich die Zähne danach meist „rau“ anfühlen, werden sie mit einer Fluoridpaste nachbehandelt. Diese Politur führt auch zu einem besseren Schutz des Zahnes vor Säureangriffen. Teil der Behandlung ist es auch Sie in Richtung einer perfekten häuslichen Mundhygiene zu beraten.