Schienenbehandlungen

Positioner

Positioner sind eher aus der Kieferorthopädie bekannt. Aber auch dann, wenn Zähne im Mund „zu wandern“ beginnen, kann ein Positioner diese in ihrer derzeitigen Position halten. Eine dünne Schiene, die nur nachts getragen wird, kann so ein weiteres Verwandern der Zähne verhindern.

Knirscher-Schiene

Eine Knirscher-Schiene (Zentrik-Schiene oder Aufbiss-Schiene) fertigen wir für Sie an, wenn sie – vor allem nachts - mit ihren Zähnen knirschen, und somit ihren Zahnschmelz „abreiben“. Abgesehen von der Schädigung der Zähne führt nächtlicher Bruxismus fast  immer auch zu Verspannungen in der Nacken- und Schultermuskulatur und häufig auch zu Kopfschmerzen.

Schnarch-Schienen

Rund 30 % der Bevölkerung schnarchen regelmäßig. Neben den „Sozialschnarchern“, bei denen mehr die Partner unter der nächtlichen Lärmbelästigung leiden, gibt es auch durchaus gefährliche Formen des Schnarchens, besonders wenn es mit längeren Atempausen kombiniert ist (APNOE-Syndrom). Nach einer genauen Anamnese und einer eventuellen Abklärung im Schlaflabor, kann bei „Sozialschnarchern“ und bei leichten Formen des APNOE-Syndroms mit einer Schnarch-Schiene so auf einfache und schmerzfreie Weise das Schnarchen verhindert und das Atmen erleichtert werden. Sie und ihr/e PartnerIn werde die „Ruhe im Schlafzimmer“  genießen.